Ashtanga Yoga für Teens –
ab Dienstag, 13. Oktober 2020

Die Pubertät beginnt heute meist schon mit elf oder zwölf Jahren – und mit ihr eine schwierige, emotionale Zeit. Denn nicht nur dein Körper verändert sich rasend schnell, auch die Gefühle spielen verrückt, und dein Kopf weiß manchmal nicht mehr, wo er steht. Du fühlst dich oft unverstanden und vielleicht, wenn du ehrlich bist, verstehst du dich manchmal selbst nicht so genau. Hinzu kommt zu allem Übel, dass die Anforderungen in der Schule deutlich steigen, du dich jetzt oft gestresst fühlst.

Doch bei all dem kann dir Yoga helfen. Yoga hilft, mit deinen Gefühlen und den ganzen Veränderungen besser klar zu kommen. Es macht dich stark, nicht nur körperlich, sondern auch mental, so dass du selbstbewusster wirst und lernst, dich durchzusetzen. Es hilft dir, dich zu entspannen oder auch deine Nervosität, zum Beispiel vor einer Klassenarbeit, besser in den Griff zu bekommen. Darüber hinaus stärkt Yoga sogar dein Immunsystem, so dass du nicht mehr so schnell krank wirst.

Wie macht Yoga all das?

Jedenfalls nicht oder nicht alleine durch die Übungen, von denen du vielleicht schon gehört hast: die Kobra, den Krieger oder den nach unten schauenden Hund. Nein, das wichtigste im Yoga ist der Atem. Wenn du lernst, deinen Atem zu kontrollieren, kannst du alles kontrollieren, deine Gefühle, deine Gedanken, deine Körperhaltung.

Wenn du Yoga übst, tauchst du für eine Weile ab. Es gibt keinen Leistungsdruck und auch kein Gedaddel und Getratsche, so dass du buchstäblich einmal richtig durchatmen und bei dir ankommen kannst. Mit der Zeit wirst du dich ausgeglichener, stabiler und gesünder fühlen und immer mehr Vertrauen in deine eigene Stärke entwickeln.

Du wirst sehen: Yoga ist nicht nur cool, sondern macht dich auch cooler.

Was ist Ashtanga Yoga?

Ashtanga Yoga ist eine traditionelle Übungsform, die vor gut 100 Jahren in Indien große Verbreitung gefunden hat und Mitte des letzten Jahrhunderts in den Westen kam. Ashtanga Yoga ist dadurch gekennzeichnet, dass es eine feste Übungsfolge und eine sehr klare Struktur hat, und auch der Atem beziehungsweise das Zusammenspiel von Atem und Bewegung (Vinyasa) spielt im Ashtanga Yoga eine bedeutende Rolle. Es eignet sich daher ganz besonders für Jugendliche, deren Alltag und Gemütszustand sich oft chaotisch anfühlen.

Im Mattengold üben wir Ashtanga Yoga Innovation (AYI), eine moderne Form des Asthanga Yoga, die von dem bekannten Ulmer Yogalehrer und Mediziner Dr. Ronald Steiner entwickelt wurde.

Für wen ist der Kurs „Ashtanga Yoga für Teens“ geeignet?

Der Kurs richtet sich an Jugendliche im Alter von etwa 11 bis 15 Jahren. Alle, die Lust haben, Yoga auszuprobieren, sind herzlich willkommen: Mädchen und Jungs, Sportliche und nicht so Sportliche. Körperliche Voraussetzungen für den Kurs gibt es keine. Im Gegenteil: Wenn du bisher gar keinen Sport machst, ist das ebenfalls ein guter Grund, mit Yoga zu beginnen. Jeder kann Ashtanga Yoga Innovation im Rahmen seiner eigenen, individuellen Möglichkeiten üben.

Was du sonst noch wissen musst

Wann findet der Kurs statt?
Vom 13. Oktober – 8. Dezember, also immer dienstags, von 16:15 – 17:15 Uhr (8 Termine, in den Herbstferien, am 27. Oktober findet kein Kurs statt bzw. nur nach Rücksprache mit allen Teilnehmern).

Was kostet der Kurs?
65,- Euro, wenn du deine Schwester oder deinen Bruder mitbringst, bezahlt sie / er nur 50,- Euro.

Wie kann ich mich anmelden?
Per E-Mail an studio@mattengold.de
Für die verbindliche Anmeldung benötigen wir den Vor- und Nachnamen sowie Kontaktdaten.

Wer unterrichtet den Kurs?
Ralf wird den Kurs unterrichten, er ist AYI Advanced Yogalehrer und AYI Dozent sowie Vater einer fast 12-jährigen Tochter.

Muss ich etwas mitbringen?
Bequeme Kleidung wie Jogginghose und T-Shirt; geübt wird barfuß. Für die Entspannung sind auch Socken und ein Pulli sinnvoll. Falls deine Eltern eine Yogamatte zu Hause haben, kannst du diese gerne mitbringen, ansonsten bekommst du eine von uns. Die Matte desinfizieren wir dann nach der Stunde wieder.

Gibt es Corona-Regeln?

Selbstverständlich gelten auch bei uns im Studio die allgemeinen Hygiene- und Abstandsregeln – 1,5 Meter, sowohl während des Unterrichts als auch beim Kommen und Gehen. Eine Maske brauchst du während des Unterrichts nicht.

Noch Fragen?
Gerne per E-Mail an studio@mattengold.de oder Tel.: 01512 1404306