Beiträge

In diesem 2,5-stündigen Workshop erhältst du eine Einführung in die ayurvedische Lebensphilosophie und einen Einblick in die Grundlagen der ayurvedischen Ernährung.

Wir besprechen, was es mit den drei Doshas Vata, Pitta und Kapha auf sich hat, wie die Doshas in uns wirken und uns als Individuen formen. Wir ermitteln anhand eines Fragebogens deine Konstitution, und du erhältst wertvolle Tipps für deine ayurvedische Tagesroutine, die du direkt zu Hause umsetzen kannst. Außerdem erfährst du, welche wichtige Bedeutung das Leben im Einklang mit den Rhythmen der Natur hat.

Da wir uns im März mitten im jahreszeitlichen Übergang zum Frühling befinden, erhältst du im Workshop auch spezielle ayurvedische Empfehlungen für den Frühling. Und wir schauen uns an, wie du mit einem „Kitchari-Cleanse“ deinem Körper einen kleinen Frühjahrsputz gönnen und deine körpereigenen Detox-Funktionen aktivieren kannst. Du erfährst, warum Kitchari im Ayurveda DAS Detox-Rezept ist und wieso es deinem Körper so guttut. Natürlich gibt’s das Rezept zum Mitnehmen und Ausprobieren für zu Hause!

Ayurveda: das Wissen vom Leben

Ayurveda gilt als die „Schwesternwissenschaft“ des Yoga und ist ein altes Heilsystem, das seine Wurzeln in Indien vor mehr als 3.000 Jahren hat. Ayurveda ist mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) das älteste Medizinsystem der Welt. Der Ayurveda wird seit einigen Jahren auch bei uns im Westen immer beliebter und erstreckt sich hierzulande von Massagen und Lifestyle-Beratungen über Kuren bis hin zur ganzheitlichen Medizin. In unserer modernen, oft hektischen Welt kann der Ayurveda ein wundervoller Leitfaden für ein gesünderes, naturverbundeneres und erfüllteres Leben sein.

„Ayuh“ bedeutet Leben und „Veda“ heißt Wissen. Ayurveda ist also „das Wissen vom Leben“. Wohlbefinden entsteht laut Ayurveda dann, wenn sich Körper, Geist und Seele in Harmonie und Balance befinden. Das Herzstück des Ayurveda liegt in der Selbstwirksamkeit, um gesund zu bleiben oder wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Der Ayurveda gibt uns konkrete Empfehlungen, wie wir ein langes, gesundes und glückliches Leben führen können und ist dabei ganz einfach auf unsere heutige Zeit, unsere Anforderungen und Möglichkeiten adaptierbar. Oftmals erfährt man schon spürbare positive Effekte, wenn man bloß an ein paar eingeschlichenen Gewohnheiten schraubt.

Gemäß ayurvedischer Lehre wird der Mensch als Mikrokosmos des Universums betrachtet. Er besteht aus denselben Bausteinen wie das Universum mit seinen fünf Elementen Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde. Der Ayurveda sieht uns Menschen somit als untrennbar mit der Natur, der Umwelt und den Naturgesetzen verbunden. Die fünf Elemente verbinden sich zu drei Funktionsprinzipien oder Bioenergien – den Doshas Vata, Pitta und Kapha. Diese sind in verschiedener Zusammensetzung in uns vorhanden und formen unsere eigene, individuelle Grundkonstitution (Prakriti). Prakriti ist so etwas wie unser individueller Fingerabdruck und bestimmt zum Beispiel unseren Körperbau, unser Aussehen, unseren Charakter, unsere Vorlieben und Abneigungen. Das Wissen um unsere „Urnatur“ hilft uns, unsere individuellen Bedürfnisse bezüglich Ernährung, Lebensstil und Gesunderhaltung besser zu verstehen und gegebenenfalls anzupassen. Und: Es macht einfach auch viel Spaß, sich auf Entdeckungsreise nach der eigenen „Urnatur“ zu begeben und sich so nochmal auf ayurvedische Weise „neu kennenzulernen“. :-)

Unabhängig von unserer eigenen Konstitution spielen Kapha, Pitta und Vata in den Jahreszeiten eine wichtige Rolle. Unser Körper funktioniert zu jeder Jahreszeit anders und reagiert auf Jahreszeitenwechsel genauso, wie es die Natur um uns herum auch tut. Im März kehrt der Frühling endlich wieder zurück. Die Tage werden wieder länger und die Sonnenstrahlen nehmen langsam an Kraft zu. Der Frühling steht in der Natur für Wachstum und Erneuerung – die ersten Blumen fangen an zu blühen, die Bäume bilden ihre Knospen aus und die Tiere erwachen aus ihrem Winterschlaf. Das Erwachen der Natur kann auch in uns selbst ein Bedürfnis der Erneuerung, Reinigung und Wachstum auslösen. Viele Menschen machen deshalb im Frühling den klassischen Frühjahrs-Putz. Im Ayurveda herrscht im Frühling das Kapha-Dosha vor. Neben dem Bedürfnis nach einem Neubeginn nach der dunklen, kalten Jahreszeit kennen viele auch die typische Frühjahrsmüdigkeit. Das im späten Winter angesammelte Kapha lässt uns im Frühling schwer und träge werden, oftmals ist man auch anfälliger für Erkältungen oder Allergien wie Heuschnupfen. Daher ist es nun nicht nur an der Zeit für einen Frühjahrs-Putz im Haus, sondern auch in unserem Körper.

Der Ayurveda-Workshop im Überblick

Termin: Sonntag, 10. März 2024
Uhrzeit: jeweils 14:00 – 16:30 Uhr
Lehrerin: Nadja (s.u.)
Kosten: 49,- EUR

Im Workshop enthalten sind:

  • ein Ayurveda-Basics-Workbook mit weiteren Tipps und Informationen
  • Getränke und ein kleiner ayurvedisch-veganer Snack

Du benötigst lediglich bequeme Kleidung, Neugierde und Freude an neuem Wissen, gegebenenfalls Stift und Papier, falls du dir Notizen machen möchtest.

Teilnahme nur mit Anmeldung via fitogram oder per Mail an: studio@mattengold.de
(Nicht-Mattengold-Kunden bitte mit Angabe der Adresse).

Und das sagt Nadja über sich:

Ich bin zertifizierter Ayurveda Health Coach und Yoga-Lehrerin in Ausbildung. Während einer Zeit, in der es mir selbst gesundheitlich nicht so gut ging, bin ich durch mehrere Zufälle immer wieder in Kontakt mit Ayurveda gekommen. Dieses alte Heilwissen und die Lebensphilosophie haben mich nachhaltig begeistert. Ayurveda vereint so viele meiner Interessen und Hobbies, wie Yoga, Ernährung, Naturverbundenheit, Psychologie, moderne Spiritualität und bietet so viele Impulse, sich in unserer hektischen Welt wieder mehr mit der (eigenen) Natur zu verbinden. Durch meine Ausbildung zum Ayurveda Health Coach und fortlaufenden Weiterbildungen, konnte ich tiefer in die ayurvedische Gesundheitslehre eintauchen und möchte mein Wissen und meine Erfahrungen (und meine Begeisterung) gerne teilen.

Weitere Infos zu Ayurveda und Nadja.

In diesem zweiteiligen Workshop dreht sich alles um den guten Schlaf. Guter Schlaf bildet die Grundlage für ein gesundes, aktives Leben und ist ein wichtiger Aspekt des Wohlbefindens. Im Schlaf finden viele elementare Regenerationsprozesse statt, die für unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit so wichtig sind. Ist der Schlaf gestört, sind auch diese Prozesse gestört und auf Dauer hat das Folgen für unsere Gesundheit.

Auf längere Sicht ist es also wirklich sinnvoll, die Schlafqualität zu verbessern, damit Körper, Geist und Seele ihr volles Regenerationspotential entfalten können und wir entspannt, gesund und zufrieden durch den Tag und durchs Leben gehen können.

Doch wie funktioniert das?

Studien belegen, dass Atem- und Yoga-Übungen den Schlaf begünstigen. „Yogas chitta vritti nirodah“, heißt es in Patanjalis Yoga-Sutren – Yoga beruhigt die Gedankenwellen des Geistes. In diesem zweiteiligen Yoga-Workshop zeigt dir Nina kreative Ansätze und verschiedene Möglichkeiten auf, wie du aus der Sicht des Yoga deinen Schlaf verbessern und wieder in eine regelmäßige Schlafroutine finden kannst. Im ersten Teil erfährst du etwas über die Physiologie des Schlafes, warum guter Schlaf so wichtig ist, welche Arten von Schlafproblemen es gibt, was diese Schlafprobleme fördert und was uns helfen kann, wieder zu einem tiefen, erholsamen Schlaf zu finden. Im zweiten Teil geht es um yogische Betrachtungen des Schlafes und psychologische Hintergründe: Du lernst, wie du im Alltag achtsam sein kannst, damit du abends weniger aufgewühlt bist, wie du den umherschweifenden Geist zähmen kannst und wie du damit umgehen kannst, falls du nachts wach liegst.

Theorie und Praxis wechseln sich ab. Die Asana-Praxis ist an beiden Tagen ausgleichend, regenerierend und entspannend. Wir üben achtsam, ruhig und atemgeführt, erforschen Atemtechniken, die das Nervensystem und den Geist beruhigen, praktizieren Entspannungs- und Meditationstechniken, die die innere Ruhe und Gelassenheit fördern und beenden die Praxis mit Shavasana beziehungsweise Yoga Nidra.

Dazu gibt es natürlich eine Menge Input rund um den Schlaf und praktische Alltagstipps, wie man gesunden Schlaf fördern kann – oder auch die Ruhe bewahrt, wenn man mal nicht so gut schläft.

Beide Termine ergeben zusammen ein schönes Ganzes, daher ist es empfehlenswert, beide zu belegen. Die Termine können aber auch getrennt voneinander gebucht werden.

Yogakenntnisse sind von Vorteil, aber nicht notwendig.
Bequeme, warme Kleidung mitbringen und eventuell etwas zum Schreiben.

WICHTIG: Schlafstörungen sind vielfältig und können auch organische Ursachen haben, wie z.B. Schilddrüsen-Erkrankungen, Diabetes oder anderes. Dieser Kurs ist kein Ersatz für eine Diagnose und Behandlung durch einen Arzt. Er stellt kein Heilungs- oder Erfolgsversprechen dar.

Termine:
Samstag, 27. Januar 2024 – Schlafphysiologe und Schlafprobleme (Körper)
Samstag, 3. Februar 2024 – Schlafpsychologie und yogische Aspekte des Schlafes (Geist)
Uhrzeit: jeweils 14:00 – 17:00 Uhr
Lehrerin: Nina
Kosten:
1 Workshop 50,- EUR
2 Workshops 90,- EUR

Teilnahme nur mit Anmeldung via fitogram oder per Mail an: studio@mattengold.de
(Nicht-Mattengold-Kunden bitte mit Angabe der Adresse).

Nina ist Yogalehrerin und Heilpraktikerin. Weitere Informationen über Nina findest du unter: www.ninanicolussi.de

In unserem Yin Yoga und Yoga Nidra-Special am 9. Dezember liegt der Fokus dieses Mal auf den Chakren, den Energiezentren unseres Körpers. Du erlebst auf der einen Seite die einzigartige Kombination von Yin Yoga und Yoga Nidra und aktivierst gleichzeitig deine Chakren, was dazu beiträgt, dein Energieniveau zu heben, Blockaden zu lösen sowie Ruhe, Gelassenheit und körperliches Wohlbefinden zu fördern! 60 Minuten Chakra Yin Yoga bereiten dich vor auf 30 Minuten Tiefenentspannung mit Chakra Yoga Nidra.

Der Begriff Chakra stammt aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie „Rad“ oder „Wirbel“. Für die Praxis sind vor allem die sieben Hauptchakren von Bedeutung, die entlang der Wirbelsäule liegen, Energie speichern und ausstrahlen, und denen körperliche und seelische Wirkungsbereiche zugeordnet werden. Mit entsprechenden Übungen lassen sich die Chakren harmonisieren und stärken.

Das Sanskrit-Wort „Nidra“ bedeutet übersetzt „Schlaf“. Tatsächlich jedoch ähneln die Gehirnströme, die im Yoga Nidra gemessen werden, eher dem entspannten Wachzustand, den wir etwa in der Meditation oder ganz tiefer Entspannung erreichen, als dem Schlafzustand bzw. Traumschlaf. Nicht ganz wach, aber auch nicht ganz weg, trifft es wohl am ehesten. Und genau darin liegt auch die enorme Wirkung von Yoga Nidra begründet, die uns nicht nur auf einer ganz tiefen Ebene entspannt und heilt, sondern Lebensenergie und Kraft zurückbringt.

„Entspannung bedeutet nicht Schlaf“, hat Swami Satyananda Saraswati es einmal beschrieben. „Entspannung ist ein glückseliger Zustand, der kein Ende hat. Ich nenne Glückseligkeit absolute Entspannung. Schlaf ist etwas anderes. Schlaf bringt nur dem Verstand und den Sinnen Entspannung. Glückseligkeit entspannt den Atman, das innere Selbst. Deshalb ist im Tantra Yoga Nidra der Schlüssel zu Samadhi.“

Auch Yin Yoga wirkt auf einer tiefen Ebene lösend, entspannend und heilend. Yin Yoga ist deshalb ideal geeignet, um dich auf die Praxis des Yoga Nidra vorzubereiten und einzustimmen. Und vielleicht erfährst du ja nicht nur die unglaublich heilsame und regenerierende Wirkung der Praktiken, sondern kannst auch etwas von der Glückseligkeit erhaschen, von der Swami Satyananda Saraswati gesprochen hat.

 

Termin: Samstag, 9. Dezember 2023
Uhrzeit: 16:00 – 17:30 Uhr
Lehrerin: Sabine Höschele
Kosten: 25,- Euro
Abo-Besitzer: 15,- Euro
(gilt für Abo unlimited und Abo 2 x wöchentlich, nicht für 3-Monatsabos)

Teilnahme nur mit Anmeldung an: studio@mattengold.de
oder direkt über unser Buchungssystem fitogram!

Bist du bereit für einen Perspektivwechsel? Dann solltest du dir unseren Kopfstand-Workshop keinesfalls entgehen lassen! Egal, ob du deine ersten Kopfstand-Versuche wagst oder ob du ihn schon stabil halten kannst – es sind für jedes Level angepasste Übungen dabei!

Du erfährst wichtige Grundlagen beim Aufbau vom Kopfstand und was du unbedingt vermeiden solltest, um ihn anatomisch korrekt auszuführen. In kleinen Schritten tasten wir uns an Sirsasana heran und du lernst, deine Angst vor dem Umfallen zu überwinden. Wer eine Herausforderung sucht, findet sie in Varianten der 1. und teilweise der 2. Ashtanga-Serie oder weiteren Kopfstandvarianten ganz bestimmt! Komm vorbei und stell für einen Nachmittag deine Welt auf den Kopf!

Wichtig ist, dass du schon ein wenig Yogaerfahrung und derzeit keine Nacken- oder Schulterprobleme hast. Auch bei Bluthochdruck oder einem Bandscheibenvorfall solltest du Sirsasana nicht praktizieren.

Termin: Sonntag, 26. November 2023
Uhrzeit: 14:00 – 16:00 Uhr
Lehrerin: Linda
Kosten:
30,- EUR
für Abo-Besitzer 20,- EUR
(gilt nicht für 3-Monatsabos)

Teilnahme nur mit Anmeldung via fitogram oder per Mail an: studio@mattengold.de
(Nicht-Mattengold-Kunden bitte mit Angabe der Adresse).

YoMo - Yoga goes Modern Dance

Mit YOMO hat Katrin eine eigene Form entwickelt, Yoga und Modern Dance zu kombinieren. In fließenden Sequenzen werden Elemente aus dem zeitgenössischen Tanz (Contemporary Dance) mit Asanas aus dem Yoga harmonisch miteinander verbunden. Zu Beginn bewegen sich die Teilnehmer*innen auf der Matte, später dann auch durch den ganzen Raum. Atmung, Rhythmus und Bewegung erhalten so ganz neue Reize – ganz besonders viel Musik unterstreicht diesen Prozess.

Für Yogis und Yoginis ist es eine Möglichkeit, aus den gewohnten Formen tänzerisch auszubrechen – denn Modern Dance unterstützt die Entfaltung und bietet Raum, das individuelle Innere nach außen zu tragen, möglicherweise neue Ebenen zu entdecken und unnötige Anspannung zu lösen. Für Tänzer*innen liegt der Fokus wiederum auf dem achtsamen Umgang mit der Bewegung und der körperlichen Ausrichtung. Yoga ist eine wundervolle Möglichkeit, die eigene Mitte zu finden und den inneren Fokus dort zu bewahren. Aus einer stabilen Basis heraus können wir wachsen und uns beliebig entfalten.

Beginnend am 8. Oktober unterrichtet Katrin insgesamt drei Workshops im Mattengold. Jeder Workshop beinhaltet ein jeweils in sich abgeschlossenes Programm, bestehend aus verschiedenen Bewegungssequenzen mit unterschiedlicher Musik, die langsam erarbeitet werden und innerhalb des Programms aufeinander aufbauen. Bei jedem Workshop bewegen wir uns durch ein neues Programm und lenken jeweils den Fokus auf unterschiedliche Bereiche, um so die Bewegungssprache von YOMO näher kennenzulernen.

YOMO ist für alle Level offen. Auch wenn du nur wenig Erfahrung in Yoga oder Tanz hast, bist du herzlich willkommen!
Die Workshops sind einzeln oder im Paket buchbar.

Wir freuen uns auf dich!

Termine:
Sonntag, 8. Oktober 2023
Sonntag, 3. Dezember 2023
Sonntag, 21. Januar 2024
Uhrzeit: jeweils 12:00 – 14:00 Uhr
Lehrerin: Katrin
Kosten:
1 Workshop 40,- EUR
3 Workshops 100,- EUR

Teilnahme nur mit Anmeldung via fitogram oder per Mail an: studio@mattengold.de
(Nicht-Mattengold-Kunden bitte mit Angabe der Adresse).

Weitere Informationen zu Katrin Zimmermann und YOMO – Yoga goes Modern Dance

Workshop der weibliche Zyklus

Du hast keine Lust mehr auf Menstruationsbeschwerden und wünschst dir ein besseres Verständnis für dich, deine Gefühle und Verhaltensmuster? Du sehnst dich danach, dich wohl und sicher in deinem Körper zu fühlen und wünschst dir, dass du dir liebevoller begegnest? Du hast keine Lust mehr, deine Bedürfnisse hinten anzustellen und möchtest endlich gesunde Grenzen setzen und dich darin bestärkt und selbstsicher fühlen? Möchtest wieder die Freude am Leben spüren, Herausforderungen gestärkt entgegentreten und alle Facetten, die zu dir gehören, umarmen?

Der Schlüssel dazu liegt in deinem weiblichen Zyklus. Durch die 4 Phasen, welche Frauen in ihrem (monatlichen) Zyklus durchlaufen, erlebst du unterschiedliche Stimmungen, Bedürfnisse und Energielevels. Damit du diese Wellen für dich gut nutzen kannst, erforschen wir die jeweiligen Phasen mit ihren Qualitäten, Stärken und Herausforderungen. Schluss mit dem Gefühlschaos, Schluss mit unerklärlicher Trauer und Wut, Schluss mit Selbstzweifel!

Ich habe erkannt, dass mein weiblicher Zyklus meine Superkraft ist, und ich möchte dich daran erinnern, dass diese Superkraft auch in dir liegt.

Das Wissen über deinen inneren Kompass eröffnet dir ein tiefes Verständnis über dich selbst, deine Weiblichkeit und deine Potenziale. Er unterstützt dich darin, selbstbestimmt und in Leichtigkeit zu leben. Du erkennst, dass du dir selbst die Liebe und Wertschätzung schenken kannst, die du brauchst und findest Halt und Sicherheit in dir.

Im Workshop „The Waves of Her“ bekommst du Wissen an die Hand, welches dich dein restliches Leben bereichern wird. Denn das Leben in der eigenen Weiblichkeit ist ein Leben in der eigenen Stärke und Kraft, in Klarheit und voller Selbstvertrauen.

Termin: Samstag, 18. November 2023
Uhrzeit: 14:00 – 18:00 Uhr
Lehrerin: Evelyn
Kosten: 80,- Euro

Teilnahme nur mit Anmeldung an: studio@mattengold.de (wenn du noch keine Kundin bei Mattengold bist, bitte mit Angabe deiner Adresse)
oder über unser Buchungssystem fitogram – die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Mitzubringen: Bequeme Kleidung (wir kommen in einem Sitzkreis zusammen), etwas zum Schreiben.

Weitere Informationen zu Evelyn und zum Zyklus-Workshop.

 

Flight School

Die Workshop-Reihe „Flight School“ geht in die dritte – und zumindest vorerst letzte Runde. Also nutze die Gelegenheit, dich noch einmal für die äußerst beliebten Workshops bei Jasmin anzumelden!

Dieses Mal gibt es einen Doppelpack und eine Art Best-of Flight School, zum einen mit einer Kombination aus „Jump through and back und der Krähe“. Bei Jump through lernst du das Springen in den Sonnengrüßen und auch in die Sitzpositionen hinein und wieder aus den Sitzpositionen heraus in die Vinyasa. Zudem gibt dir Jasmin wertvolle Tipps, wie du dich langsam an die Armbalance Krähe herantasten kannst. Im zweiten Workshop wagst du dich an den Handstand und übst außerdem Lolasana, eine äußerst kraftvolle Lift-up Asana. Eine Menge Spaß ist auf jeden Fall garantiert. :-)

Du kannst die Workshop-Reihe wieder einzeln oder auch im Paket buchen:

  • Flight School „Jump through and back & Krähe“:
    Samstag, 18. Februar 2023, 14:00 – 16:00 Uhr
  • Flight School „Handstand & Lolasana“:
    Samstag, 11. März 2023, 14:00 – 16:00 Uhr

Kosten:

Für beide Workshops: 35,- Euro // Abo-Besitzer 20,- Euro
Einzelner Workshop: 20,- Euro // Abo-Besitzer 12,- Euro

Die Workshops sind für alle geeignet, die schon ein bisschen Yoga-Erfahrung haben. Was du mitbringen musst, ist Neugier und Spaß am Ausprobieren und Lernen von etwas Neuem.

Buchung via fitogram oder per Mail an studio@mattengold.de

Yin Yoga Special mit Kristin Horn

In der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) verkörpert der Herbst die Qualitäten von Loslassen, Rückzug und Aussortieren. Diese Jahreszeit ist dem Metallelement mit seinem Organkreislauf Lunge und Dickdarm zugeordnet. Beide Organe haben maßgeblichen Einfluss auf die Gesundheit des Immunsystems und benötigen gerade in der Übergangsphase zum Frühwinter besondere Unterstützung.

In diesem Yin Yoga Special praktizieren wir eine ruhige und ausgleichende Yin Yoga Sequenz mit integrierten Atem- & Meditationstechniken zur Stärkung der Abwehrkräfte. Gezielte Haltungen für die Öffnung im Schulter-, Arm-, Hals-, Nacken- und Brustkorb-Bereich harmonisieren die Energien des Metallelements durch die Stimulierung des Lungen- und Dickdarmmeridians. Wir schaffen Weite über den Lungenflügeln, durchlüften die vorderen & hinteren Lungenareale, dehnen zwischen den Schulterblättern und öffnen & massieren auf Organebene die Dickdarm-Region.

Auf mentaler und emotionaler Ebene schärfen wir die Fähigkeit, uns auf das Wesentliche zu fokussieren. Klarheit zu bewahren. Dinge loszulassen, die nicht mehr zu uns passen. Gesunde Grenzen zu setzen.

Das Yin Yoga Special bietet dir eine wunderbare Unterstützung für die im Herbst in Natur und Mensch eintretende Phase des Loslassens und Sich-Zurückziehens.

Termin: Samstag, 15. Oktober 2022
Uhrzeit: 17:00 – 19:00 Uhr
Lehrerin: Kristin
Kosten: 30,- Euro

Geeignet für ALLE (auch ohne Yogaerfahrung)
Teilnahme nur mit Anmeldung an: studio@mattengold.de
oder über fitogram

MTC: Alignment

Die anatomisch korrekte Ausrichtung des Körpers in den Körperhaltungen (Asana) und bei Bewegungen (Vinyasa) wird als Alignment bezeichnet. Erfahre von AYI Dozent und AYI Expert-Lehrer Andreas Lutz die Geheimnisse des Alignment.

Alignment hat im Ashtanga Yoga eine lange Tradition, ist jedoch auch für andere Yogarichtungen direkt umsetzbar und nützlich. Über Alignment wird ein anatomisch korrektes Üben erreicht. Die Verbindung von Alignment und Bandhas in dem Prinzip Bandhalign wird in diesem MTC in der Theorie erläutert und vor allem in vielen praktischen Übungen umgesetzt. Dabei bleibt Raum, individuelle Probleme zu ergründen und praktisch anzugehen. Ein Thema, das nicht nur für Yogalehrer*innen neue Aspekte eröffnet!

Für wen ist ein MTC interessant?

Der Modular Therapy Course (MTC) richtet sich gezielt an Yogalehrer*innen, auch anderer Traditionen, sowie interessierte Yogis und Yoginis. Wenn du bereits eine eigene Yogapraxis etabliert hast und dich Alignment, Prävention und Yogatherapie interessieren, dann bist du hier genau richtig. Du tauchst ein in die anatomischen und physiologischen Hintergründe deiner Yogapraxis.

Zudem erlangst du in dieser Weiterbildung ein Verständnis für häufige Verletzungen und Erkrankungen. Für deine Praxis erlernst du therapeutische Sequenzen und Bandhalign Techniken für eine gesunde Ausrichtung. Es liegt uns am Herzen, dir viel theoretisches Wissen und praktische Inspirationen für deine eigene Praxis und deinen Unterricht mitzugeben. Zusätzlich erhältst du ein Handbuch, in dem du die wesentlichen Inhalte nachlesen kannst.

Vertiefen im e-Learning

Nach dem MTC hast du zwei Monate die Möglichkeit, im AYI eLearning die erlernten Techniken zu vertiefen, zu reflektieren und für die persönliche Praxis und den Unterricht nutzbar zu machen. Hierfür findest du in deinem eLearning Hintergrundtexte, Übungsvideos und Vertiefungsaufgaben. So kann das MTC ein Modul deiner AYInnovation Yogalehrer*innen Ausbildung oder Weiterbildung sein. Schließt du deine Vertiefungen in dieser Zeit erfolgreich ab, erhältst du dein AYI Zertifikat!

Termin: 14. und 15. Mai 2022
Uhrzeit: Samstag 8:00 – 18:30 Uhr, Sonntag 7:30 – 17:00 Uhr
Lehrer: Andreas Lutz, AYI Dozent
Kosten: 295,- Euro
+ Zusatzkosten: AYI Mitgliedschaft als Basis für eLearning und Community.

Anmeldung und Fragen zur Anmeldung

Direkt über und an das AYInstitut Ulm.

Budokon-Yoga

Leben ist Bewegung. Wir sind in einem ständigen Fluss, wir verändern uns, wir müssen uns anpassen, wir wachsen. Das Budokon Mixed Movement System zielt genau darauf ab. Es unterstützt uns nicht nur körperlich, sondern auch mental und emotional, in diesem Fluss zu bleiben und nicht schon bei der kleinsten Erschütterung das Gleichgewicht zu verlieren oder aufzugeben.

Budokon Yoga ist inspiriert vom traditionellen Ashtanga und Hatha Yoga sowie der Kampfkunst. Statt eine Position einzunehmen und zu halten,  erwarten euch kraftvoll fließende, ineinander übergehende Bewegungen, die nicht nur eure volle Aufmerksamkeit, sondern auch Gleichgewicht und Koordination fordern. Budokon Mobility ist eine Free Movement Form. Ausgehend von fünf Grundpositionen lernen wir, uns frei im Raum zu bewegen, ohne fest vorgegebene Abläufe, vollkommen intuitiv.

Der Workshop ist für alle geeignet, die schon ein paar Monate regelmäßig Yoga, Pilates oder auch eine Kampfkunst praktizieren und Lust haben, mal etwas anderes auszuprobieren. Vorkenntnisse im Budokon sind nicht erforderlich.

Termin: Samstag, 25. September 2021
Uhrzeit: 11:00 – 14:00 Uhr
Lehrerin: Jasmin
Kosten: 40,- Euro
Abo-Besitzer / ermäßigt: 35,- Euro

Teilnahme nur mit Anmeldung an: studio@mattengold.de