Kursformat Yin Yoga

Yin Yoga ist eine sehr ruhige, meditative Form des Yoga. Im Gegensatz zu den sehr kraftvollen Yogastilen wie Ashtanga Yoga oder Vinyasa Yoga, wird Yin Yoga weit gehend passiv praktiziert, das heißt auf dem Boden sitzend oder liegend und mit wenig oder sogar komplett ohne Muskelkraft, „nur“ mit dem eigenen Körpergewicht.

Die Dehnungen sind dadurch eher sanft, werden dafür aber mehrere Minuten lang gehalten. Um das Loslassen zu erleichtern, können Hilfsmittel wie Bolster, Decken oder Blöcke eingesetzt werden.

Durch die sanften, lange gehaltenen Dehnungen werden die tiefen Schichten der Faszien / des Bindegewebes auf eine ganz besondere Weise stimuliert, was eine zutiefst revitalisierende, beruhigende und manchmal befreiende Wirkung auf Körper und Geist hat. Auf energetischer Ebene wirkt Yin Yoga auf das Meridian-System, welches den Energiefluss im Körper fördert und für körperliches, emotionales und geistiges Gleichgewicht sorgt.

Yin Yoga ist eine wunderbare Ergänzung zum kraftvollen Ashtanga Yoga, ein perfekter Ausgleich zum oft schnellen, hektischen Alltag und für Menschen in allen Lebenslagen geeignet.