Endlich! Es geht weiter im Mattengold!

Ihr Lieben,

seit dem 2. Juni 2020 haben wir wieder geöffnet! Und wir freuen uns sehr, dass alles so gut angelaufen und die Nachfrage nach unseren Kursen groß ist.

Natürlich beachten wir genau die Abstands- und Hygienevorgaben, die für Yogastudios gelten. Damit wir euch trotz der Einschränkungen ein ausreichendes Kursangebot zur Verfügung stellen können, haben wir fünf Kurse mehr im Angebot als noch Anfang März. Dafür sind die Kurseinheiten teilweise etwas kürzer, die Kursdauer liegt in den meisten Fällen bei 60, 70 oder 75 Minuten.

Hier nun zusammengefasst alles, was ihr sonst noch wissen müsst:

Üben nur mit Voranmeldung!

Unser wichtigstes Instrument, um die Teilnehmerzahl in den Kursen effektiv zu begrenzen, ist unsere Studio-Software fitogram. Sie gibt sowohl uns als auch euch Planungssicherheit, d.h. wenn ihr angemeldet seid, habt ihr euren Platz sicher und müsst nicht unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen, weil der Kurs schon voll ist.

  • Die Registrierung und Anmeldung für die Software nehmt ihr auf unserer Homepage vor unter: https://www.mattengold.de/aktueller-kursplan
  • Sollte euch aus irgendeinem Grund die Nutzung der Software nicht möglich sein, nehmen wir Anmeldungen alternativ auch per E-Mail, WhatsApp oder SMS entgegen und checken euch dann ein (sofern es noch Plätze gibt)
  • Auch Urbans Sports Club-Mitglieder können sich über die USC-App bei unseren Kursen anmelden und an allen unseren Kursen teilnehmen!
  • Die Anmeldung zu den Kursen ist generell erst eine Woche vorher möglich. Zum einen erhöht das die Chancen einen Platz zu bekommen für diejenigen, die nicht längerfristig planen können, zum anderen erlaubt es uns, flexibel zu bleiben und wo nötig, Anpassungen vorzunehmen.
  • Bei Stornierung bis 24 Stunden vor Kursbeginn wird die Zahlung erstattet (z.B. Punkte auf der Punkte- oder Zehnerkarte wieder gutgeschrieben), bei späterer Stornierung, aller spätestens acht Stunden vor Kursbeginn, kann eine Erstattung nur erfolgen, wenn über die Warteliste ein Teilnehmer nachrückt. Wir bitten dafür um Verständnis, aber bei den stark begrenzten Teilnehmerzahlen ist eine andere Lösung nicht möglich.
  • Kurse mit weniger als drei Anmeldungen werden abgesagt.

Wichtig im Zusammenhang mit der Kursanmeldung:

  • Alle 3-Monatsabos, Zehner- und Fünferkarten, die während des Lockdown abgelaufen sind, werden selbstverständlich verlängert, die Restlaufzeit von Mitte März bleibt komplett erhalten. Wenn du beim Einchecken merkst, dass dein Abo oder deine Karte nicht mehr angezeigt wird, schreib uns bitte einfach eine kurze Mail, dann aktivieren wir das Abo / die Karte wieder.
  • Wenn du dich letzte Woche bereits für einen Kurs angemeldet hast und dieser verlegt wurde, hast du eine entsprechende Mail erhalten. Wenn die neue Kurszeit für dich passt, musst du nichts unternehmen, deine Anmeldung bleibt bestehen. Sollte der neue Termin nicht passen, kannst du die Anmeldung stornieren und dich für einen anderen, passenden Kurs anmelden.

Üben nur mit eigener Matte und eigenen Hilfsmitteln!

  • Bis auf Weiteres dürfen wir keine Leihmatten und Hilfsmittel zur Verfügung stellen. Das gilt für Pilates natürlich ebenso wie für Yoga. Solltet ihr noch Infos benötigen, wo ihr Matten herbekommt, meldet euch gerne.
  • Ausnahme: Wenn du eine Yogamatte, aber keine Pilatesmatte besitzt, aber ins Pilates oder Yin Yoga zu uns kommen möchtest, kannst du eine Pilatesmatte bei uns ausleihen. Voraussetzung ist, dass du deine Yogamatte mitbringst und diese zum Praktizieren auf die Pilatesmatte legst.
  • Auch sonstige Hilfsmittel wie Decken, Blöcke oder Gurte, falls ihr dies benötigt, müsstet ihr selbst mitbringen. Die einzigen Hilfsmittel, die wir für Yin Yoga zur Verfügung stellen können, sind Bolster – aber auch nur, wenn ihr ein eigenes großes Handtuch mitbringt, um das Bolster abzudecken. Noch besser ist es natürlich, wenn ihr ein eigenes Bolster habt.

Sonstiges

  • Ein Umkleiden im Studio ist nicht möglich, bitte kommt in jedem Fall schon umgezogen zu uns.
  • Das Aufhalten im Gebäude vor und nach den Stunden ist nicht erlaubt. Schaut bitte, dass ihr vor den Stunden zügig euren Platz einnehmt und nach der Stunde auch wieder zügig verlasst. Hetzen müssen wir trotzdem nicht. Wir haben 20 Minuten zwischen den Kursen Zeit, also zehn fürs Ankommen und zehn fürs Gehen.
  • Wir dürfen keine Getränke anbieten, auch die müsstet ihr u. U. also selbst mitbringen.
  • Eine Maskenpflicht besteht im Studio glücklicherweise nicht. Wenn du dich mit Maske sicherer fühlst, steht es dir aber natürlich frei, mit Maske zu üben.

Einige Infos zum aktuellen Kursplan

Wie ihr seht, haben wir sehr schräge und uneinheitliche Kurszeiten, sowohl was die Startzeiten als auch was die Länge der Kurse betrifft. Dies hängt zum einen wie gesagt damit zusammen, dass wir, um mehr Kapazitäten zu schaffen, mehr und dafür kürzere Kurse anbieten. Aber auch damit, dass wir Staus vor und nach den Kursen so gut es geht vermeiden müssen und deshalb darauf geachtet haben, dass parallel stattfindende Kurse nicht zeitgleich beginnen oder enden. Fürs erste ist das zwar kein so großes Problem, weil die Kurse auf zwei Etagen stattfinden, das kann sich aber u.U. Ende Juni oder Anfang Juli ändern, wenn die Renovierungsarbeiten im 1. OG beginnen und wir wieder komplett in unseren Räumen im 2. OG unterrichten müssen. Für diesen Fall haben wir einfach jetzt schon vorgesorgt.

Da Katrin bis auf Weiteres aufgrund der gesamten unsicheren Situation vorerst nicht bei uns unterrichten kann, findet der Yoga Mama & Baby-Kurs bis auf Weiteres leider nicht statt.

Den Kurs Yoga für Schwangere werden im Juni Lea, Bea und Katrin im Wechsel unterrichten. Wer den Kurs ab Juli unterrichten kann, erfahrt ihr rechtzeitig von uns. Katrins Yoga Basic-Kurs am Mittwochabend wird Jasmin übernehmen – ab 10. Juni wird daraus eine Ashtanga für alle-Stunde.

Und noch eine letzte wichtige Info: Wenn du aktuell von Kurzarbeit betroffen bist oder vielleicht sogar deinen Job verloren hast, kannst du selbstverständlich zu den ermäßigten Tarifen bei uns praktizieren. Wenn selbst das nicht möglich ist, dann schreibe uns unbedingt an, wir werden eine passende Lösung für dich finden. Es ist uns ein großes Anliegen, dass gerade jetzt in dieser schwierigen Zeit alle die Möglichkeit haben, in unsere Kurse zu kommen.

So, wir hoffen, wir haben nichts vergessen, und freuen uns darauf, viele von euch in den nächsten Wochen wieder zu sehen.

Namaste und viele liebe Grüße,

Ralf und Nicole